Über uns

Renaissance stellt den Kontakt zwischen schweizerischen Vorsorgeeinrichtungen und KMU her und aktiviert das Beste der Schweiz.


Als Unternehmen, das sich bei der Finanzierung von schweizerischen KMU bewährt hat, geniesst Renaissance das Vertrauen von 40 Vorsorgeeinrichtungen in der Schweiz. Seit 1997 hat unser von der Oberaufsichtskommission berufliche Vorsorge (OAK BV) reguliertes Investitionsprogramm zur Finanzierung von über 40 KMU und zur Schaffung von über 3‘000 Arbeitsplätzen beigetragen. Unser interdisziplinäres Team setzt sich mit Nachdruck für die Werte der Anlagestiftung ein :


Management-Team

Das Team ist interdisziplinär, arbeitet effizient und denkt unternehmerisch.


Der Stiftungsrat

Der Stiftungsrat ist bestens vertraut mit den Pensionskassen und ihren Anliegen.


Meilensteine


  • 1997

    Gründung der Renaissance Anlagestiftung durch Schweizer Pensionskassen
  • 2003

    Renaissance Management AG (damals unter dem Namen Vinci Capital AG) übernimmt als exklusiver Asset Manager das Verwaltungsmandat der Renaissance Anlagestiftung
  • 2004

    Lancierung der Anlagegruppe «Renaissance Technologies 2» (Volumen CHF 50 Mio.)
  • 2009

    Lancierung der Anlagegruppe «Renaissance Technologies 3» (Volumen CHF 67 Mio.)
  • 2014

    Lancierung der Anlagegruppe «Renaissance Technologies 4» (Volumen CHF 102 Mio.)
  • 2014

    Vinci Capital AG ändert ihren Namen in Renaissance Management AG
  • 2018

    Einführung ESG-Screening/-Monitoring
  • 2019

    Eröffnung des Büros in Zürich
  • 2019

    Lancierung der Anlagegruppe «Renaissance Evergreen» (Volumen CHF 100-150 Mio., unbefristet)