Renaissance setzt seinen Erfolgskurs fort und übernimmt Aktienmehrheit der Roxer AG
März 2, 2020
Renaissance im Vorstandsausschuss von Swiss Export
September 7, 2020

Die Anlagestiftung Renaissance erweitert sein Team in die Deutschschweiz

Nach der Eröffnung des Standorts Zürich im Januar 2019 und der wachsenden Entwicklung in der Deutschschweiz, erweitert die Renaissance Anlagestiftung ihr Team, um ihre Präsenz bei den Pensionskassen zu verstärken. Neuer Director Investor Relations ist seit Mai Felix Kürschner.

Nach der Eröffnung des Büros in Zürich zur Stärkung der Präsenz bei Familienunternehmen erweitert Renaissance ihr Team mit dem Eintritt von Felix Kürschner als Director of Investor Relations. Felix Kürschner hat einen Abschluss in Internationaler Betriebswirtschaft der Fachhochschule Fulda, Deutschland, und verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen Business Development, Vertrieb und Client Relations insbesondere bei Starcom AG und Ebury Partners. Die Verstärkung des Teams beruht auf dem wachsenden Kundenstamm in der Deutschschweiz.

Starkes Interesse an RENAISSANCE EVERGREEN in der Deutschschweiz

RENAISSANCE EVERGREEN erzielte im letzten Geschäftsjahr, welches am 30. Juni 2020 endete, eine Gesamtrendite (IRR) von 11%, wovon die Hälfte als Dividende an die Investoren ausgeschüttet werden.

Mit dem Fokus auf nicht börsenkotierte Schweizer KMU und der Ausschüttung einer jährlichen Dividende an die Investoren stiess RENAISSANCE EVERGREEN bei vielen Schweizer Pensionskassen auf grosses Interesse. Mit der EVERGREEN Anlagegruppe konzentriert sich Renaissance ausschliesslich auf die Finanzierung von Nachfolgeregelungen bei KMU, die ein stabiles nachhaltiges Wachstum wie auch eine attraktive Profitabilität aufweisen («Start-Ups» sind ausgeschlossen).

Nachhaltige Investitionen sind ein integraler Bestandteil von RENAISSANCE EVERGREEN. Daher wird jährlich für jede Beteiligung eine Bewertung der Umwelt-, Sozial- und Governance-Parameter (ESG-Rating) durchgeführt. Durch eine Mehrheitsbeteiligung an den Unternehmen und der Präsenz in den Verwaltungsräten, kann Renaissance aktiv an der zukünftigen Strategie und Weiterentwicklung der Unternehmen mitwirken. Hierdurch kann ein nachhaltiges Wachstum und eine stabile Wertentwicklung der Beteiligungen sichergestellt werden.

Eine zweite Zeichnungsphase für RENAISSANCE EVERGREEN wird ab 1. September 2020 eröffnet. Diese trägt zur Finanzierung von Schweizer KMUs bei, die vom Management bereits als neue Investitionsmöglichkeiten identifiziert wurden.

Renaissance freut sich über die Ankunft von Felix Kürschner als Director Investor Relations und freut sich auf die weitere Entwicklung in der Deutschschweiz.

Renaissance aktiviert das Beste der Schweiz
Renaissance tritt bei der Finanzierung von Wachstum oder Nachfolgelösungen als Partner von schweizerischen KMU auf. Wir konzentrieren uns auf innovative KMU mit einem Umsatz zwischen CHF 20 und CHF 80 Millionen. Unsere Investitionen werden ausschliesslich von den Pensionskassen finanziert, die der Anlagestiftung angehören. Seit 20 Jahren bieten wir den Investoren, die uns ihr Vertrauen schenken, kundennahe und qualitativ hochstehende Dienstleistungen an.

Zögern Sie nicht, mit uns direkt Kontakt aufzunehmen, damit wir gemeinsam nach Möglichkeiten der Zusammenarbeit suchen können.

Abonnieren Sie LinkedIn !