Die Renaissance Anlagestiftung baut ihre Präsenz in der Deutschschweiz aus

Die Renaissance Anlagestiftung baut ihre Präsenz in der Deutschschweiz aus

Andreas Camenzind verstärkt das Team in Zürich als Director Investor Relations.

Diese Neueinstellung ist Teil der Etablierung von Renaissance auf nationaler Ebene als bevorzugter Partner von Schweizer KMU bei der Sicherstellung ihrer Nachfolge. Dies wird auch durch die zahlreichen jüngsten Investitionen von Renaissance in der Deutsch- und Westschweiz belegt.

Gleichzeitig konnte die Anlegerbasis Dank der hervorragenden Performance der Anlagegruppe „Evergreen“ seit der Lancierung im Jahr 2019 deutlich auf 48 Schweizer Pensionskassen erweitert werden.

Andreas Camenzind wird seine breite Erfahrung im Umgang mit institutionellen Anlegern und insbesondere mit Pensionskassen bei Renaissance einbringen. Bevor er zu Renaissance kam, war er viele Jahre bei UBS tätig, wovon er die letzten fünf Jahre für die Akquisition und die Betreuung von institutionellen Investoren für das Angebot der UBS Kreditplattform verantwortlich war.

Andreas Camenzind verfügt über einen Bachelor of Science (BSc) in Betriebswirtschaft der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften mit Schwerpunkt Banking und Finance.

Wir heissen Andreas in unserem wachsenden Team herzlich willkommen!


© Photo Stéphane Schmutz / STEMUTZ.COM