Investoren

45 private und öffentlich-rechtliche Vorsorgeeinrichtungen investieren in Renaissance.
Die schweizerischen Pensionskassen haben seit der Gründung der Anlagestiftung im Jahr 1997 über 400 Millionen CHF in Renaissance investiert.

Das bietet Renaissance den Pensionskassen :


Schweizer Direktanlagen:Attraktive Anlagealternative zur Portfoliodiversifikation durch Direktanlage in etablierte, profitable Schweizer KMU ohne direkte Wechselkursrisiken;

Stabile Rendite:Jährliche Ausschüttung einer Dividende an die Investoren;

Hoher Dealflow: Zugang zu einer Vielzahl von proprietären Transaktionen durch einzigartigen Anlagefokus (langfristiges Engagement in Schweizer KMU), breites Netzwerk, ausgewiesene Expertise und langjährige Erfahrung gewährleistet. Zudem führt Renaissance eine proprietäre Datenbank mit KMU, zu denen sie einen regelmässigen Kontakt pflegt;

«Negative Screening»-Ansatz: Ausschluss bestimmter Branchen bzw. Aktivitäten sowie von Unternehmen mit schwerwiegenden Mängeln in der Nachhaltigkeitsbilanz;

Due Diligence:Systematische Auswahl der Portfoliounternehmen durch Renaissance Management AG als erfahrener Schweizer Private-Equity Asset Manager mit einem soliden Track Record seit 2003;

Hoher Identifikationswert:Die Finanzierung von Nachfolgelösungen von Schweizer KMU trägt zum Erhalt von Arbeitsplätzen und Know-how in der Schweiz bei;

Regulierte Struktur:Durch die OAK BV beaufsichtigte Anlagestiftung mit unabhängigem Stiftungsrat, der sich aus Vertretern und Experten von Pensionskassen zusammensetzt;

Aktive, nachhaltige Verwaltung der Beteiligungen:Renaissance nimmt eine aktive Rolle im Verwaltungsrat der Portfoliounternehmen ein. Bei den Beteiligungen erfolgt zudem eine jährliche Prüfung der Nachhaltigkeitsbilanz. Dazu wird eine eigene ESG-Matrix verwendet, die mit dem Center for Corporate Social Responsability der Universität Zürich entwickelt wurde;

Attraktive und transparente TER (Total Expense Ratio):Jährliche Management Fee wird auf dem investierten (nicht auf dem gezeichneten) Kapital berechnet mit einem quartalsweisen Reporting an die Investoren.


«Renaissance stellt Pensionskassen ihre über 20-jährige Erfahrung als erfolgreiche aktive Investorin in Schweizer Private Equity zur Verfügung. Mit dem von ihnen gezeichneten Stiftungskapital ermöglichen Pensionskassen profi tablen Schweizer KMU, die Nachfolge oder eine Firmenausgliederung zu fi nanzieren und generieren eine attraktive Rendite.»

Jean Rémy Roulet, Präsident